Schwimmen und Schnorcheln in kristallklarem Wasser, ausgiebiges Sonnenbaden und den Abend in einer Taverne mit Blick auf die malerische Bucht ausklingen lassen – für wen das wie ein perfekter Urlaubstag klingt, der ist an den zahlreichen Traumstränden Griechenlands, die auch regelmäßig unter die schönsten Strände Europas gewählt werden, genau richtig. Doch welcher griechische Strand ist der schönste? Bei einer über 13.000 km langen Küstenlinie und mehr als 3.000 Inseln fällt die Wahl wahrlich nicht leicht. Wir stellen unsere Top 5 der schönsten Strände Griechenlands vor und versprechen: Unter den einsamen Lagunen, lebhaften Stränden und felsigen Buchten ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Die Anthony Quinn Bay auf der Insel Rhodos besitzt einen der schönsten Strände Griechenlands.

Anthony Quinn Bay auf Rhodos – Kleine Felsenbucht ganz groß

Die kleine, felsige Bucht Anthony Quinn Bay liegt an der Ostküste von Rhodos, rund 15 Kilometer von der gleichnamigen Hauptstadt entfernt, und heißt eigentlich Vagies-Bucht. Sie beherbergt einen der schönsten Strände Griechenlands und verdankt ihren außergewöhnlichen Zweitnamen den Dreharbeiten zum Film „Die Kanonen von Navarone“, die im Jahr 1961 teilweise hier stattfanden. Der Schauspieler Anthony Quinn verliebte sich in das Fleckchen Erde und plante sogar, hier ein Grundstück zu kaufen. Kein Wunder – der idyllische Kieselstrand, das türkisblaue Meer und die zahlreichen Pinien, die bis ans Wassers heranreichen, machen die Bucht zu einem kleinen Naturparadies. Das klare Wasser umspült die schroffen Felsen und eignet sich zum Schwimmen ebenso wie zum Schnorcheln. Perfekt für alle Badenixen, die einen kleinen, felsigen Strand dem endlosen Sandstrand vorziehen.

In der Lagune von Balos liegt einer der schönsten Strände Kretas.

Balos Lagoon auf Kreta – Einer der beliebtesten Strände auf Griechenlands Inseln

In der Lagune von Balos geht es deutlich lebhafter zu. Dank ihrem blauschimmernden Wasser und dem schneeweißen Sand gehört dieser malerische Strand zu den beliebtesten der Insel Kreta. An der Westküste auf der Halbinsel Gramvousa gelegen begeistert die Lagune mit einem durch Dünen geprägten Küstenbereich, feinem Korallensand und seichtem Wasser, das sicheren Badespaß für die ganze Familie verspricht. Zwischen den Felsen am Rand der Lagune ist das Wasser etwas kühler und tiefer – ideal für freie Sicht beim Schnorcheln. Urlauber gelangen über eine unbefestigte Piste und einen Trampelpfad hierher, alternativ fahren auch regelmäßig Ausflugsschiffe von Kissamos aus den Strand an. Trotz der etwas beschwerlichen Anfahrt ist der Strand besonders in der Hochsaison sehr gut besucht. Wer dem Trubel entgehen möchte, sollte am frühen Morgen oder in der Nebensaison diesen vielleicht schönsten Strand Kretas besuchen.

Der Myrtos Beach auf der griechischen Insel Kefalonia.

Myrtos Beach auf Kefalonia – Badeurlaub in griechischer Postkartenidylle

Ein Traumstrand wie aus dem Bilderbuch: Der Myrtos Beach gilt als einer der schönsten Strände Griechenlands. Der bekannte Strand auf der größten Ionischen Insel Kefalonia ist zu Recht ein beliebtes Fotomotiv. Der von grün bewachsenen, markanten Kalkstein-Klippen eingerahmte weiße Kieselstrand ist über 1.000 Meter lang. Er begeistert mit einem sauberen, gepflegten Ambiente und einem besonders romantischen Sonnenuntergang. Durch die gute Infrastruktur samt Parkplätzen direkt am Strand, einer kleinen Taverne in unmittelbarer Nähe sowie dem flach abfallenden Wasser ist der Strand auch für Familien mit Kindern perfekt geeignet. Für alle, die gern einmal im azurblauen Wasser des Myrtos Beach planschen möchten, empfiehlt sich ein Tagesausflug, zum Beispiel auch von der Insel Korfu aus. Denn der Strand liegt inmitten geschützter Natur, die nicht bebaut werden darf – Unterkünfte in unmittelbarer Umgebung sind daher nicht vorhanden.

Der naturbelassene Strand Lalaria Beach auf der Insel Skiathos.

Lalaria Beach auf Skiathos – Naturbelassener Strand inmitten ursprünglicher Landschaft

Die Sporadeninsel Skiathos ist bekannt für ihre von grünen Wäldern und Olivenhainen geprägte Natur, für die berühmten Drehorte des Films „Mamma Mia“ – und vor allem für ihre unvergleichlich idyllischen Strände. Wir finden: Unter allen Traumstränden der Insel ist der Lalaria Beach der schönste. Hier können Badeurlauber Natur pur erleben. Umrahmt von mächtigen Felswänden liegt der fast unwirklich weiß strahlende Kieselstrand inmitten wilder Landschaft, ganz versteckt in einer kleinen Bucht. Sonnenschirme und Liegen sucht man hier vergebens. Stattdessen begeistert der Lalaria Beach mit besonders klarem Wasser und einem bogenförmigen Felsen im Meer, Tripia Petra genannt, durch den Urlauber hindurchschwimmen oder – tauchen können. Der naturbelassene Strand ist nur mit dem Schiff erreichbar. Besonders in den ruhigeren Morgen- und Abendstunden ist er ein Paradies für alle Naturliebhaber, die es gern beschaulicher mögen.

Die Felsenbucht La Grotta Beach im Ferienort Paleokastritsa auf Korfu.

La Grotta Beach auf Korfu – Badebucht mit besonderem Flair

Der La Grotta Beach ist ein ganz besonderer Ort – und genau genommen gar kein richtiger Strand, sondern vielmehr eine kleine Felsenbucht im malerischen Ferienort Paleokastritsa auf Korfu. Die Bucht begeistert mit einem etwas anderen Ambiente: Von großen Felsen, steinernen Treppen und aus Holz gebauten Terrassen können Badeurlauber hier direkt in das glasklare Wasser springen, das zum Schwimmen und Schnorcheln einlädt. Darüber hinaus können sich Badenixen und Sonnenanbeter in der La Grotta Bar, die auf Felsen direkt über der Bucht erbaut ist, mit erfrischenden Cocktails sowie kleinen Snacks stärken oder sich auf Sonnenliegen erholen. Die Bar hat den ganzen Sommer hindurch bis spät in die Nacht geöffnet und taucht die Bucht am Abend in ein wunderschönes Licht – der perfekte Ausklang für einen erholsamen Badetag an einem der schönsten „Strände“ Griechenlands.

Der schönste Strand von Zakynthos ist auch gleich auf der Liste der schönsten Strände ganz Griechenlands gelandet: der Navagio Beach, auch unter dem abenteuerlichen Namen „Shipwreck Beach“ bekannt. In Anbetracht der einmaligen Schönheit dieses Küstenabschnitts, der durch hohe weiße Klippen und beinahe unwirklich blaues Meerwasser charakterisiert wird, verwundert es nicht, dass der Navagio Beach der wohl meistfotografierte Strand ganz Griechenlands ist. Nicht ganz unschuldig daran, dass Menschen an diesem paradiesischen Ort immer wieder die Kamera zücken, ist wohl auch das Schiffswrack, das aussieht, als wäre es wie ein Kunstwerk installiert worden. In der Tat wurde es allerdings angeschwemmt und verleiht dem Navagio Beach auf Zakynthos heute seinen unvergleichlich abenteuerlichen Flair.

Der Strand Canal D´Amour auf Korfu – die große Liebe wartet

All diejenigen, die noch sehnsüchtig auf die große Liebe warten, sollten sich aufmachen nach Korfu – genauer gesagt zum Strand Canal d’Amour. Warum das? Eine Legende besagt, dass alle Menschen, die durch den Kanal zwischen Bucht und offenem Meer schwimmen, mit der großen Liebe beschenkt werden. Ob man an Legenden glaubt oder nicht: Die vielen Höhlen und Tunnel an diesem Strand, der zweifelsohne als „Naturwunder“ beschrieben werden kann, machen einen Besuch unabdingbar. Abgesehen vom Schwimmen und Erkunden der eindrucksvollen Felsformationen bietet dieser Strand zudem sehr gute Voraussetzungen zum Tauchen und Schnorcheln. Denn die Unterwasserwelt ist hier ebenso spannend wie die Welt oberhalb des Wassers.

Kolymbia Beach auf Rhodos – ein Traumstrand mit Wassersportmöglichkeiten

An der Ostküste von Rhodos erwartet Besucher ein weiterer Traumstrand; der Kolymbia Beach. Kolymbia liegt genau in der Mitte der beiden Städte Rhodos und Lindos. Der Kolymbia Strand besteht aus einer Sand-Kiesel-Mischung. Neben der Möglichkeit, sich inmitten von malerischer Strandlandschaften vom Alltag zu erholen, werden die Strände in Kolymbia auch für die Wassersportmöglichkeiten, von Parasailing über Bananenbootfahren bis hin zum Jetski fahren, gerne besucht. Nahe des Strandes können Besucher ein ehemaliges Kloster, einen beliebten Wallfahrtsort, besuchen. Einige Meter über dem Meeresspiegel gehen die wildromantischen Berge in die malerische Badebucht des Kolymbia Beach über. Strandbesucher dürfen sich darüber hinaus das 450-Seelen-Dörfchen Kolymbia nicht entgehen lassen: Hier können die Ruinen einer Basilika aus dem 6. Jahrhundert bewundert werden.

Sarakiniko Beach auf Milos – eine Landschaft wie aus einem Film

So außergewöhnlich, wie der Name anmuten lässt, ist auch der Strand, der sich hinter ihm verbirgt. Dass der Sarakiniko Strand schon mehrmals Kulisse für Film- und Fotoproduktionen war, bezweifelt niemand mehr, der die Augen durch das von Vulkanaktivität geprägte Landschaftsbild schweifen lässt: Die weißen Felsen heben sich hier strahlend vom tiefblauen Meer ab, was Besuchern nicht nur einzigartiges Urlaubsgefühl versetzt, sondern ein bisschen das Gefühl vermittelt, auf dem Mond gelandet zu sein. Familien, die Urlaub in Griechenland verbringen, dürfen diesen Ort keinesfalls auslassen: Die höhlenartigen Ausbuchten in den Felsen lassen kleine und große Gäste fühlen wie Piraten auf Schatzsuche. Daneben spenden die Nischen Schatten an besonders heißen Tagen und bieten darüber hinaus Privatsphäre.

Kallithea Beach auf Rhodos – „Gute Aussicht“ garantiert

An der Ostküste der Insel Rhodos, zwischen Faliraki und Rhodos-Stadt liegt der Strand Kallithea. Mit seiner Breite von drei bis zehn Metern ist der Strand zwar sehr klein, im Verzaubern seiner Besucher ist er allerdings so groß, dass er es mühelos auf die Liste der schönsten Strände Griechenlands schafft. Kallithea Strand bietet beste Voraussetzungen zum Erholen, erweist sich aber auch für Wassersportler als Ort der Wahl. Übersetzt bedeutet Kallithea „Gute Aussicht“ – und die wird Gästen hier garantiert. Da der Ort an einer Steilküste gelegen ist, dürfen Urlauber sich hier über einen einmaligen Rundum-Blick über die Landschaft und das blau-glitzernde Mittelmeer freuen.

Autorin: Kim Vattersen

Letzte Aktualisierung: 25.03.2021

Sie hat das Reisefieber gepackt?

Beratungstermin vereinbaren

Unsere Reiseexpertin Bianca Aussem berät Sie gerne zu einem individuellen Griechenland-Urlaub.

Unverbindlich anfragen

Individueller Urlaub in Griechenland

Entdecken Sie Hotels und anpassbare Reisevorschläge für einen Griechenland-Urlaub.

Griechenland-Urlaub