Urlaub machen in Griechenland ist in Zeiten von Corona seit dem 15. Juni wieder möglich. Dabei gibt es jedoch einige wichtige Dinge, die Sie vor und während Ihrer Reise nach Griechenland  beachten müssen. Wir haben die wichtigsten Fragen für Sie zusammengetragen und werden diese regelmäßig aktualisieren, damit Sie Ihren Urlaub in Griechenland schon vor dem Start in Ruhe angehen können. 

Wie ist die aktuelle Covid-19-Situation in Griechenland?

Griechenland war bisher von Covid-19 relativ wenig betroffen und konnte die Pandemie erfolgreich eindämmen. Regionaler Schwerpunkt waren bisher die beiden Regionen Attika (Hauptstadtregion Athen) und Xanthi. Touristenunterkünfte, Museen, Archäologische Stätten und Strände (unter Geltung von Hygiene- und Abstandsregeln) sind wieder geöffnet.

Welche Einreisebestimmungen muss ich in Griechenland beachten?

Die Einreise nach Griechenland ist ab dem 1. Juli 2020 nur noch möglich, wenn man sich 48 Stunden zuvor auf einer Internetseite der griechischen Zivilschutzbehörde angemeldet und eine Bestätigung erhalten hat. Der Antragsteller bekommt von der Behörde per E-Mail oder auf sein Handy einen QR-Code zugesandt, den er bei der Einreise vorweisen muss. Aus diesem QR-Code geht hervor, ob er sich einem Test auf das Coronavirus unterziehen muss. Der Reisende selbst erfährt davon erst bei der Ankunft. Jene, die es trifft, müssen bis zur Auswertung des Tests in ihrem Hotelzimmer in Quarantäne bleiben. Das kann nach bisherigen Erfahrungen bis zu 36 Stunden dauern.

Wie reise ich derzeit von Deutschland am besten nach Griechenland an?

Seit dem 15. Juni 2020 darf neben dem Flughafen Athen auch der Flughafen Thessaloniki von Deutschland aus wieder direkt angeflogen werden. Ab dem 01. Juli 2020 dürfen auch die übrigen internationalen Flughäfen in Griechenland ab Deutschland wieder direkt angeflogen werden. Neben dem Luftweg ist auch die Einreise über den Seeweg nach Griechenland wieder erlaubt. Auf dem Landweg ist die Einreise nur von Bulgarien aus gestattet. Hier gelten die gleichen Einreisebestimmungen wie für Flugreisende.

Welche Hygienevorschriften muss ich beim Urlaub in Griechenland beachten?

Abstandsregeln müssen überall eingehalten werden. Es gilt Maskenpflicht und Kapazitätsbegrenzungen in öffentlichen Verkehrsmitteln, Taxis und Fähren. Die Anzahl der Personen in Bussen, Minibussen und anderen Fahrzeugen ist auf höchstens 65 % der Kapazität beschränkt. Bei der Nutzung von einigen Verkehrsmitteln (z. B. Fähre) ist eine Selbsterklärung auszufüllen. Hotels und andere Unterkünfte haben diverse Auflagen (Hygiene-, Distanz- und Auslastungsbeschränkungen) einzuhalten. Jedes Hotel muss mit einem Referenzarzt zusammenarbeiten. Die Ausstattung der Zimmer ist reduziert (z. B. keine Dekorationskissen, Printmedien); die Reinigung erfolgt auf Grundlage eines strengen Hygienekonzepts. Für die Mitarbeiter existiert Maskenpflicht. Tische, Liegen etc. sollen regelmäßig desinfiziert werden.

Für alle Restaurants (auch in Hotels) gelten Abstandsregeln zwischen den Tischen sowie eine Beschränkung der Personenzahl pro Tisch. Speisen werden am Tisch serviert. Zu den Hygiene- und Abstandsregeln gehört, dass ein bestimmter Abstand zwischen Strandliegen eingehalten werden muss, sofern es sich nicht um eine Familieneinheit handelt, und dass der Ausschank von Alkohol am Strand teilweise eingeschränkt ist. Indoor-Pools dürfen nicht betrieben werden. Die Nutzung von Außenpools ist nur einer bestimmten Personenzahl je nach Größe des Pools gestattet (5m² pro Person). Abstandsregeln sind auch zwischen Liegen einzuhalten.

Letzte Aktualisierung: 20. Juli 2020