Die Seele baumeln lassen, gemeinsame Abenteuer erleben und die kostbare Familienzeit genießen – das wünschen sich die meisten Familien in ihrem wohlverdienten Urlaub. Wenn es dann voller Vorfreude an die Planung geht, kommt den meisten ein Reiseziel überhaupt nicht in den Sinn: die Malediven! Dabei bietet das Inselparadies im Indischen Ozean beste Voraussetzungen für einen unvergesslichen Familienurlaub: Komfortable Bungalows direkt am weißen Puderzuckerstrand, Bootsausflüge zu unbewohnten Inseln und Schwimmen mit riesigen Walhaien – und das alles in paradiesischer Umgebung. Die Malediven versprechen exklusives Robinson-Crusoe-Feeling für Groß und Klein.

Die Inselkette ist mit ihrem tropischen Klima und angenehmen Wassertemperaturen ganzjährig ein wahres Traumziel. Hier können nicht nur frisch Verliebte und Paare in den Flitterwochen eine Auszeit vom Alltag nehmen, auch Familien mit Kindern finden paradiesische Bedingungen für einen entspannten und zugleich erlebnisreichen Urlaub vor. Das außergewöhnliche Familienreiseziel begeistert nicht nur Erholungsuchende, sondern bietet auch zahlreiche Aktivitäten für kleine und große Abenteurer.

Malediven Familienurlaub – Reiseplanung zahlt sich aus

Zugegeben, das Inselparadies der Malediven liegt nicht gerade um die Ecke. Doch mit vorausschauender Planung wird die Anreise auch für Familien mit kleinen Kindern zu einem perfekten Start in die Urlaubszeit. Am bequemsten ist ein Direktflug von Deutschland nach Malé, der Hauptstadt des Archipels. Solch ein Flug dauert ca. zehn Stunden und wird von der Fluggesellschaft Condor von mehreren Flughäfen in Deutschland angeboten. Viele Reisende empfinden jedoch einen Flug mit Zwischenstopp als angenehmer, um sich ein wenig die Füße vertreten zu können. Es ist auch möglich, eine Nacht in der Stopover-Destination zu verbringen und diese bei der Gelegenheit zu erkunden. Für viele Familien ist beispielsweise ein Zwischenstopp in der luxuriösen Wüstenstadt Dubai ein willkommener Kontrast zur tropischen Inselwelt der Malediven.

Flugzeugreise mit Kindern zu einem Familienurlaub auf den Malediven.

 

Ob nonstop oder mit Zwischenlandung, bei entsprechender Vorbereitung vergehen die Stunden an Bord wortwörtlich wie im Flug. Besonders für Familien mit kleinen Kindern ist eine gewissenhafte Planung der Hin- und Rückreise das A und O. Sie können sich schon bei der Buchung so manchen Reisestress ersparen. Denn die Flugtickets für Kleinkinder unter zwei Jahren sind oft verlockend günstig – Eltern müssen für sie keinen eigenen Sitzplatz buchen. Experten empfehlen allerdings aus Sicherheitsgründen dennoch in einen separaten Platz für das Kind zu investieren und den eigenen Kindersitz mitzubringen. Außerdem: Wer möchte schon zehn Stunden oder mehr sein Kind auf dem Schoß haben? Die meisten Airlines bieten zudem spezielle Kindermenüs an, damit auch die kleinsten Gäste auf ihre Kosten kommen. Auch diese können direkt bei der Buchung angegeben werden.

Auf dem Weg ins Paradies

An Bord gilt: Bloß keine Langeweile aufkommen lassen! Ohne ausreichend Beschäftigung kann die Flugzeit für ein Kind sehr lang werden. Das Entertainmentsystem im Flugzeug schafft mit zahlreichen Kinderfilmen Abhilfe, zur Sicherheit sollten Eltern jedoch auch an Buntstifte, kleine Reisespiele, Bücher oder Kopfhörer für Musik und Hörspiele denken. Außerdem sollten sich immer ein paar kleine Snacks für zwischendurch und eine Flasche Wasser griffbereit im Handgepäck befinden – die Luft im Flugzeug ist sehr trocken. Bequeme Kleidung macht die lange Zeit im Flugzeug deutlich gemütlicher. So gekleidet fällt es auch leichter, sich während des Fluges immer mal wieder Bewegung zu verschaffen, ein wenig herumzulaufen und ein paar Dehnübungen zu machen. Vor allem Kinder können auf diese Weise etwas überschüssige Energie abbauen. Gut ausgerüstet und vorbereitet ist der Flug so im Nu geschafft – und die unbändige Vorfreude auf den Familienurlaub tut dabei ihr Übriges.

Unser Tipp für den Rückflug: Wenn die Heimatstadt in größerer Entfernung zum Flughafen liegt, kann es sinnvoll sein, für eine Nacht ein Hotel in Flughafennähe zu buchen. So kann sich die ganze Familie von dem anstrengenden Flug erholen und am nächsten Morgen frisch und ausgeruht die letzte Etappe der Heimreise antreten.

Kinder beim Wassersport auf den Malediven.

Familienhotels auf den Malediven – Die perfekte Unterkunft für Groß und Klein

Wer als Familie reist, muss im Urlaub den Ansprüchen von Kindern und Erwachsenen gerecht werden. Die Suche nach einem geeigneten Hotel ist also ein wichtiger Teil der Urlaubsvorbereitung. Doch keine Sorge: Bei den über 100 touristisch genutzten Inseln der Malediven ist für jeden Gusto die ideale Unterkunft dabei. Häufig wird bei der Wahl des passenden Eilandes jedoch eines nicht bedacht: Vom Flughafen aus steht nochmals eine Weiterreise ins Hotel bevor. Diese erfolgt per Schnellboot oder Wasserflugzeug und sollte gerade für kleine Mitreisende möglichst kurz und stressfrei gehalten werden. Idealerweise liegt also das Hotel der Wahl nicht allzu weit von der Hauptstadt Malé entfernt und ist mit einem Speedboat schnell erreichbar.

Damit die ohnehin nicht unerheblichen Kosten dieser Malediven-Reise überschaubarer bleiben, empfiehlt es sich, von Vornherein eine All-Inclusive-Verpflegung zu wählen. Auf jeden Fall lohnt es sich, wenn mindestens Frühstück, Abendessen und Softgetränke bei der Verpflegung enthalten sind. Immer mehr Hotels und Resorts passen ihr Angebot mit Aktivitäten für die Kleinsten und speziellen Kindermenüs an die Bedürfnisse von Familien an. Mancherorts können Kinder unter zwölf Jahren sogar umsonst oder zu sehr günstigen Preisen wohnen und essen.

Augen auf bei der Wahl der Unterkunft für den Familienurlaub auf den Malediven: Mancherorts wohnen und essen Kinder sogar umsonst.

Damit Groß und Klein einen gleichermaßen unvergesslichen Urlaub erleben können, sollten Familien bei der Hotelwahl vor allem auch auf die Gegebenheiten vor Ort, die Einrichtungen und Angebote sowohl jeweils für Erwachsene und Kinder als auch für gemeinsame Ausflüge achten. So können alle Urlauber dem Alltagsstress entfliehen und bei Abenteuern als Familie noch enger zusammenwachsen.

Ein Familienurlaub auf den Malediven – Abenteuer für Groß und Klein

Schon beim Anflug auf die Malediven wird jeder merken: Die längere Anreise lohnt sich! Wenn zwischen den Wolken langsam die unzähligen kleinen Inseln auftauchen und das türkisblaue Meer im Sonnenlicht glitzert, kommt bei jedem Familienmitglied Urlaubsstimmung auf. Spätestens bei der Ankunft im Hotel sind die Stunden im Flugzeug vergessen. Die Erholung von der Hektik des Alltags stellt sich angesichts des kristallklaren Wassers, des weißen Sandstrandes und der luxuriösen Unterkunft ganz von selbst ein. Malediven-Urlauber schätzen vor allem das Gefühl, auf ihrer eigenen kleinen Insel weit weg von allem Stress und Trubel zu sein.

Ein Familienurlaub auf den Malediven unter Palmen am Strand.

Aber wer jetzt denkt, auf den Malediven wären Sonnenbaden und Planschen die einzigen Beschäftigungen, den wird die Angebotsvielfalt überraschen. Erwachsene können das meist vielfältige Spa- und Wellness-Angebot des Hotels nutzen, während die Kinder ihre ganz eigenen Abenteuer erleben. Einen Babysitter-Service und einen Kids Club mit kindgerechtem Animationsprogramm gibt es mittlerweile in vielen Hotels. Hier können die kleinen Urlauber unter Aufsicht von ausgebildeten Betreuern malen, basteln, tanzen und Spaß haben. Einige Unterkünfte bieten besonders kreative Aktivitäten wie eine Schnitzeljagd an, bei der die Kinder spielerisch die Insel erkunden und ihrem Forscherdrang freien Lauf lassen können.

Viele Ausflüge und Erlebnisse können Familien auch gemeinsam genießen. Wasserratten können sich in verschiedenen Wassersportarten wie Bananenboot-Fahren, Jetski oder Surfen ausprobieren, während sich Sportbegeisterte an Land bei einer Partie Tennis oder beim Golfen austoben. Auch Bootsausflüge zu unbewohnten Nachbarinseln, das aufregende Nachtangeln oder ein Ausflug in den Water Theme Park in Hulhumalé versprechen eine unvergessliche Familienzeit.

Malediven, ein Paradies über und unter Wasser

Eine erlebnisreiche Welt für Jung und Alt wartet auch unter Wasser. Die Meereswelt des Archipels ist besonders farbenfroh – und schützenswert. Im Rahmen eines Riff-Aufbauprojekts können Urlauber mancherorts eine Koralle adoptieren und sie selbst in ihre neue Heimat im Ozean pflanzen. Für Taucher eröffnen sich die einmaligen Abenteuer im klaren Wasser des Indischen Ozeans auf intensive Art und Weise. Jeder, der einmal beim Tauchen und Schnorcheln einen Einblick in diese aufregende Welt gewonnen hat, versteht die Faszination des fremdartigen Unterwasserreiches. Die Atolle der Malediven zählen zu den schönsten Tauchrevieren weltweit. Hier können Wasserratten bunte Korallengärten bestaunen und auf faszinierende Meeresbewohner wie Riffhaie, Mantarochen oder die gigantischen Walhaie treffen. Besonders schön für wasserbegeisterte Kinder: Dank der gut zugänglichen Hausriffe vieler Hotels tummeln sich schon unmittelbar in Strandnähe verschiedene Meeresbewohner. Und sogar über Wasser zeigen sich häufig zahllose bunte Fische und Delfine, die in unmittelbarer Nähe aus dem Wasser springen. In einem sind sich alle kleinen und großen Malediven-Urlauber also einig: Das Inselparadies ist über und unter Wasser traumhaft schön.

Kinder beim Schnorcheln auf den Malediven.

Checkliste für einen traumhaften Familienurlaub auf den Malediven:

  • Nonstop-Flug oder Stopover? Je nach Vorlieben hat beides seine Reize
  • Möglichst auch für Kleinkinder einen eigenen Sitz reservieren
  • Während des Fluges für ausreichend Beschäftigung für die Kinder sorgen sowie Snacks und Getränke bereithalten
  • Wenn möglich, die Entfernung des Hotels zum Flughafen in Malé gering halten
  • Welche Art der Verpflegung vor Ort ist sinnvoll? All-Inclusive hilft, einen Überblick über die Reisekosten zu behalten
  • Damit sich die ganze Familie wohlfühlt: Sicherstellen, dass die Unterkunft Aktivitäten für jedes Familienmitglied anbietet
  • Falls nötig, für die Heimreise ein Hotel in Flughafennähe am Ankunftsort buchen

Autorin: Kim Vattersen

Letzte Aktualisierung: 14. August 2020